Saisoneröffnung in Leonding

0

Norbert hat an diesem Wochenende die Rennsaison gestartet… er hat mir folgenden Bericht geschickt:

 

Bei super Witterungsbedingungen gingen 102 Amateure und 54 Junioren miteinander an den Start. Die meisten haben zumindest ein Trainingslager in den Beinen und sind übermotiviert, die Junioren unerfahren. So war es von Beginn an ein Wahnsinnstempo mit vielen quietschenden Reifen. Nach einer halben von vier Runden war es dann auch so weit. Räder flogen in hohem Bogen durch die Luft und die wirklich Breite Straße entlang der Donau war verstopft mit gestürzten Radfahrern. Ich hatte das ganze schon mit immer kleinem Sicherheitsabstand verfolgt, da ich sowas ahnte und nach meinem Oberschenkelhalsbruch noch vorsichtiger als sowieso schon bin.

 

Eine Aufholjagt, um das Hauptfeld wieder einzuholen begann. Als wir das geschafft hatten, kam der erste wirkliche Berg. Die Wattwerte waren viel zu hoch, so versuchte ich mich zurückzuhalten und bei der Abfahrt den Anschluss wieder zu finden. Das dauerte wieder fast bis zum Berg ca. 5 km vor dem Ziel in der zweiten Runde. Oft kann ich das aber nicht mehr, dachte ich mir. Die dritte Runde war bis zum Berg gemütlicher. Am Berg verlor ich wieder zu viel. In einer großen Gruppe absolvierten wir die vierte Runde. Krämpfe kündigten sich an. Vor allem bei über 400 Watt konnte ich nur mehr wenige Meter aus dem Sattel und somit das Tempo halten. Das hatte ich zu wenig trainiert. Wurde es nur etwas flacher und nur mehr unter den max. trainierten 340 Watt gefahren, konnte ich wieder zurück überholen. Schlussendlich reichte es nicht mehr über die letzte Kuppe und ich fuhr alleine als 47. der Amateure mit 9:36 Rückstand auf den Sieger Christian Oberngruber ins Ziel.

 

Mit meinen bekannten Konkurrenten kann ich schon wieder mitfahren. Die Leistung liegt in Sachen Platzierung und Wattwerte in Summe ähnlich des Vorjahres. Belastungen unter 3 Minuten vertrage ich um ca. 10 Watt höher als im Vorjahr, obwohl eben noch immer zu wenig. Die Beinpresse hat geholfen. Noch einmal danke an die Kollegen, die mir bei der Aufstellung unter schwierigen Bedingungen unterstützt haben! Das konnte die rund 1.000 km weniger in den Beinen zu diesem Zeitpunkt leicht wettmachen. Ergänzend wären wohl Minutenintervalle am Berg sinnvoll. Die waren aber erst für die Bergrennen geplant, vielleicht ein Fehler.

 

Interessantes Detail am Rande: Die Spitzengruppe der Amateure hat die 10 Minuten früher gestarteten Elitefahren eingeholt! Die hatten 153 km, wir nur 86 km. Aber dennoch sehr beeindruckend, wie ich meine.

 

Nächste Woche geht es beim Kirschblütenrennen für mich um mehr, dann vermutlich mit mehreren Startern des RSC Wolfsegg. Heute waren kaum Mastersfahrer dabei. Die guten sehen wohl mangels eigener Klasse keine Siegchancen, die schwächeren würden noch vor dem ersten Berg abreißen lassen müssen. Aber nächste Woche…

  

LG Norbert

1. Mittwochsausfahrt 2017

0

Es geht wieder los!

Nächste Woche am Mittwoch (15.3.) lädt Muc zum “gemütlichen Einrollen”, damit das Fahren in der Gruppe wieder a bissl “geübt” wird :-)

Treffpunkt wie immer um 17:00 Uhr am Marktplatz

Radfahrergruppe

Rennkalender 2017

0

Hallo mal wieder!

momentan tut sich leider nicht so viel auf unserer Hompage…

Das wird sich aber demnächst wieder ändern – wenn nämlich unsere Racer in die nächste Saison starten.

Wir haben im Herbst mal einen Rennkalender angedacht, damit man einen besseren Überblick über alle Aktivitäten bekommt. Der erste Entwurf davon ist jetzt fertig, und rechts oben unter den Links zu finden.

Momentan ist er noch nicht komplett – ich bitte daher alle, die an Rennen teilnehmen wollen, mir ihre Vorhaben kurz durchzugeben.

Danke!

Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Saison!

Ehrung unserer RAA Sieger

0

Am Montag, dem 9. Jänner, waren unsere 4 RAA Sieger im Gemeindeamt eingeladen.

Hubert, Hans, Rudi und Christof wurden von Bürgermeisterin Barbara Schwarz für die sportlichen Leistungen im Rahmen des RAA 2016 geehrt.

Die 4 bekamen eine Trophäe und jeder eine Urkunde überreicht, worüber sie sich sehr gefreut haben.

Im Anschluss gab es noch ein hervorragendes Buffet, und man ließ den Abend gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde, und anderen geehrten Wolfseggern gemütlich ausklingen.

 

Danke an unsere Bürgermeisterin für diese tolle Anerkennung !!!!

Ehrung2

 

Trainingslager Deutschlandsberg 2017

0

Es geht wieder nach Deutschlandsberg zum Rennrad-Trainingslager.

Termin: Mi, 26.4. – So, 30.4.2017

Wie schon die letzten Jahre wird im JUFA genächtigt, und die Südsteiermark mit den Rädern unsicher gemacht. Ganz sicher kommt auch der gemütliche Teil nicht zu kurz..

Alle Interessierten sollen sich bitte bis spätestens Anfang Februar bei Muc melden!

Open End Ski Ausflug am 4. März

0

Am 4. März findet wieder der Open End Ski Ausflug des SC Wolfsegg nach Obertauern statt.

Auch in diesem Jahr sind einige Plätze für uns im Bus reserviert :-)

Alle Interessierten sollen sich bitte bis Ende Jänner bei Muc melden!!!

Frohe Weihnachten allen RSC’lern und RSC Freunden!

0

Weihnachten

Glühweinstand am 21.Dezember

0

Wie jedes Jahr, gibt es auch morgen wieder Glühwein im Garten vom Cafe Globetrotter in Kohlgrube.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch….

Go to Top