Ausfahrt zum Saisonabschluss

0

Unser Herr Präsident lädt zu einer gemeinsamen Ausfahrt ein, um diese Saison ausklingen zu lassen.

 

Treffpunkt: Samstag, 8. Oktober um 13:30 Uhr am Marktplatz

 

Lt. Muc wird sicher kein Renntempo gefahren – ganz gemütlich !

Er würde sich sehr freuen, wenn möglichst viele dabei wären.

Nachtrag King of the Lake

0

Martin Irnstorfer war auch beim EZF am Attersee dabei.

Er erreichte mit der 4er Mannschaft “Ärzte ohne Bremsen” den 24. Platz in der Kategorie Herren <160 mit einer Zeit von 1:14:59,07

Schnitt 37,9 km/h

 

Wir gratulieren Euch !!!!

King of the Lake 2016

0

der RSC war gestern mit drei Startern beim o. a. Rad-Zeitfahren am Attersee vertreten.

Das Rennen war ein großer Tag für den Amateurradsport und wurde als das größte in Europa durchgeführte Rad – Einzelzeitfahren dargestellt. Radsportler aus neun Nationen waren am Start. Dazu tolles Wetter, wenn auch eine beherzte Gegenwindbrise die Fahrt von Unterach nach Seewalchen erschwerte. Große Kulisse mit einer tollen Stimmung bei den Fanplätzen in den verschieden Ortschaften und vor allem im Start- und Zielgelände.

 

Kienbauer Manfred erreichte mit einer Zeit von 1:13:28,09, Schnitt 38,7 kmh, in der Klasse RRU60 den 8. Rang.

Roland Wiesinger konnte mit einer Zeit von 1:13:24,07, Schnitt 38,7 kmh, in der Klasse RRU40 den 32. Rang erfahren.

Josef Bichl gewann die Klasse RR70+ in der Zeit von 1:19:46,69, Schnitt 35,7 kmh.

 

Danke Pepi für deinen Bericht! Und Gratulation an alle Teilnehmer!

P1020458b

Rennkalender 2017

1

Hallo an alle Teilnehmer diverser Rennen!

 

Was haltet ihr davon, wenn wir für 2017 eine Übersicht über alle geplanten/in Frage kommenden Bewerbe erstellen würden?

Es wäre sicher interessant schon vorab zu wissen, wann ihr bei einem Rennen starten wollt, bzw. wann und wo überhaupt solche mit RSC Beteiligung stattfinden. Vielleicht möchte euch ja hin und wieder jemand vor Ort anfeuern, oder besonders Interessierte wollen sich über eure Ergebnisse genauer informieren. Außerdem tu ich  mir immer recht schwer, zeitnahe zu berichten, wenn ich gar nicht weiß, wer gerade wo, welche Rennen fährt/läuft.

Ich würde eine exel Datei vorschlagen, die wir auf der Homepage verlinken könnten.

Am Ende des Jahres wäre es sicher cool, eine Gesamtübersicht über alle Rennergebnisse zu haben.

Was meint ihr???

Bitte um Kommentare oder mail.

Lg, Martina

Nachtrag – Linz Triathlon 28.5.2016

0

Leider viel zu spät hab ich bemerkt, dass unsere Rexi heuer ja auch schon einen Triathlon bestritten hat, über den noch gar nicht berichtet wurde….

Also, spät aber doch:

 

Regina Hötzinger hat am 28.5. beim Linzer Triathlon die Halb-Iron-Distanz gefinished.

Sie konnte in ihrer AK den 18. Rang erreichen:

1,9 km schwimmen im Pleschingersee  in 38:04 min

90 km radfahren im sehr hügeligen Mühlviertel in 3:00:05 Std.

21,1 km laufen entlang der Donau in 2:02:39 Std.

Das ergibt eine Gesamtzeit von 5:47:28 – 2015 hatte sie eine Zeit von 5:48:55 – des nenn i Konstanz!!! :-)

 

Muc war wieder live dabei, und hat Rex fleißig angefeuert!

Wir gratulieren dir nachträglich ganz herzlich!!!!!!!!!!!!! (ich hoffe es gilt noch ;-) )

Ötztaler Radmarathon 2016

0

Bombenleistung von Christof – da kann man nur gratulieren !!!!!!!!!!!

Screen Shot 09-18-16 at 08.04 PM

3. Rodltal Bergkaiser

0

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse mit teilweise heftigem Regen, kaltem Wind, geringen Temperaturen und tiefhängenden Nebelschwaden nahm

Christof Lindner bei diesem Berg-Einzelzeitfahren für den RSC Wolfsegg teil.

 

7,6 Kilometer und rund 290 Höhenmeter bezwang er in nur 17:08,25 min !!!! und konnte damit den hervorragenden 2. Platz bei den Master I erreichen.

Wir gratulieren dir ganz herzlich !!!!

IMG_7915 IMG_8249

Almsee Einzelzeitfahren 2016

0

Heute gingen beim Almsee EZF 3 RSC’ler an den Start.

 

Pepi Bichl konnte mit einer Zeit von 45:43 min seine Klasse R70 mit einem Vorsprung von 1:47 Minuten gewinnen. !!!!!:

Regina Hötzinger erreichte mit der Zeit von 49:24 min den 4. Platz in der R20.

Einer von Muc’s Reifen hat leider schon nach 4 km aufgegeben. Wir verleihen ihm aber an dieser Stelle den Ehrenpreis im Einzel-Rad-Schieben. ;-)

 

Bravo an euch alle 3.!!! Bei dem bescheidenen Wetter ein Rennen zu fahren, braucht sicher eine große Portion Selbstmotivation!

(unsereiner hat auf die Couch aufgepasst.. ;-) )

IMG-20160918-WA0001

 

 

Go to Top