Querfeldeinrennen Stadl-Paura 3.11.13

Radlrennen mal anders: Letzten Sonntag (3.11.13) startete ich beim „Int. Sparkasse Radquerfeldein Grand Prix UCI C2″ in Stadl-Paura.

Um Punkt 11 Uhr ging ich mit 63 anderen Startern auf die 2,8 km lange Runde um das Pferdezentrum in Stadl-Paura. Die Renndauer war mit 40 Minuten angelegt und etwas mehr benötigte der Sieger für die 5 Runden auf der komplett aufgeweichten Strecke. Ich brauchte dann nicht ganz 8 Minuten länger für die gut 14 km.

Ich habe zwar erwartet, dass es zach wird, aber dass es so zach werden würde, hat mich dann doch überrascht. Man ist von Beginn an technisch sehr gefordert und fährt einfach nur auf Anschlag – und letzteres liegt mir eigentlich nicht so: aber trotzdem möchte ich die Erfahrung nicht missen.

Das Wetter war zudem auch nicht allzu gnädig, aber das geringere Übel. Der ständige Wechsel zwischen Fahren, Tragen, Schieben, Bremsen, Anfahren machte mich einfach fertig. Letztendlich hatte ich 165 Pulsschnitt, vermutlich 2 kg Dreck am Bike und auf der Dress und belegte den 29. Rang von 61 Finishern.

Eine sehr gut organsierte Veranstaltung, in der Nähe, super Strecke und doch nach nicht einmal 1 Stunde vorbei ! – Nächstes Jahr sicher wieder !

Danke an Muck & Dagmar für die RSC-Anfeuerungsrufe und an Fam. Söser und Fam. Emrich/Grasböck für die Unterstützung !

LG Helmut

 

YouTube-Video hier

Ergebnisse hier

Homepage Veranstalter RC-Lambach mit einem umfangreichen Bericht übers Rennen und Ergebnisse!

 

PS: Fotos folgen noch!

 

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.